15.08.2018 Stabile Hochdruckwetterlagen – der natürliche Feind der Windenergie

"Die Hitze- und Dürrewelle der vergangenen Wochen hat wieder einmal gezeigt, an welche Belastungsgrenzen unser Energieversorgungssystem durch die einseitige Ausrichtung auf Solar- und Windenergie stößt. Mittlerweile befasst sich auch die Wissenschaft mit den Ausbaugrenzen für Solar- und Windenergie."

Siehe BEITRAG beim Deutschen Arbeitgeberverband

Heiß-Haus Erde: Extrem fragwürdig (EIKE)

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok