10.03.2021 SG Lühe: Maskenterror

E-Mail an den Samtgemeinderat Lühe am 10.03.2021:

Liebe Ratskollegen,

vorgestern wurde im SGA vorgeschlagen, dass wir die Masken freiwillig auch während der Ausschusssitzungen tragen sollten, wegen der angespannten Corona-Lage und weil andere Berufsgruppen dies auch tun müssten. Die Zeit war schon sehr fortgeschritten, deshalb habe ich auf eine Wortmeldung verzichtet.

Um mir strafende Blicke und den Vorwurf der mangelnden Solidarität zu ersparen, möchte ich darlegen, warum ich das Tragen der Masken ablehne:

1. Die epidemische Lage im LK Stade ist lächerlich gering, in den Elbe-Klinikten liegen 3 Patienten, davon 2 auf Intensivstation (s. HIER, man muss nicht mal den Geschäftsführer belästigen). Hinzu kommt, dass ein PCR-Test per Definition keine Infektion nachweisen kann, die "Fall-Zahlen" also fragwürdig sind. Nicht zu sprechen von den "im Zusammenhang mit" Covid Verstorbenen.

2. Die Masken bestehen aus Polypropylen + diversen Chemikalien, werden meist in China hergestellt --> gesundheits- und umweltschädlich (kürzlich haben wir Plastik-Strohhalme abgeschafft, jetzt produzieren wir Millionen Tonnen Sondermüll)

https://multipolar-magazin.de/artikel/die-maske-aus-der-schuhfabrik

3. Der Nutzen der Masken ist umstritten bis nicht bewiesen:

https://tkp.at/2021/02/16/australien-2003-110-000-dollar-strafe-wer-nutzen-von-masken-uebertreibt/

Selbst die Europäische Gesundheitsbehörde stellt fest:

"The evidence regarding the effectiveness of medical face masks for the prevention of COVID-19 in the community is compatible with a small to moderate protective effect, but there are still significant uncertainties about the size of this effect."

https://www.ecdc.europa.eu/sites/default/files/documents/covid-19-face-masks-community-first-update.pdf

4. Die Qualitätsstandards der Masken lassen zu wünschen übrig, FFP2-Masken sind nicht für Aerosole gedacht und werden nicht darauf getestet:

https://amp.focus.de/gesundheit/coronavirus/verbraucher-werden-getaeuscht-trotz-euronorm-149-millionen-ffp2-masken-schuetzen-nicht-gegen-feine-aerosole_id_13055815.html

5. Das RKI hielt FFP2-Masken bis Januar nicht geeignet für den privaten Gebrauch:

https://www.rtl.de/cms/verwirrung-um-geaenderte-rki-angaben-ffp2-masken-im-alltag-empfohlen-oder-nicht-4689496.html

6. Das Tragen einer Maske über einen längeren Zeitraum behindert die Atmung und somit die Sauerstoffzufuhr --> gesundheitsschädlich

Wer sich dies selbst zumuten möchte, kann es ja gern tun, aber der Maskenzwang für Kinder und Jugendliche ist m.E. eine Kindesmisshandlung

https://www.rubikon.news/artikel/mit-kanonen-auf-schuler

7. Verschwörungstheorie zum Schluss: Herr Spahn hat im März 2020 für 6,4 Mrd. Euro Masken gekauft. Vielleicht müssen die weg?

https://www.daserste.de/information/wirtschaft-boerse/plusminus/videos/masken-debakel-video-100.html

Es wird ja fast täglich eine Verschwörungstheorie zur Tatsache...

Fazit:

Das Tragen von Masken in den Sitzungen (und im Treppenhaus des Rathauses!) ist nicht sinnvoll. Unsere Solidarität mit den armen Verkäufer***innen sollte nicht darin bestehen, dass wir auch Masken tragen, sondern wir sollten ein Ende der Maskenpflicht fordern.

Abschließend weise ich auf folgendes Interview hin:

"Der ehemalige Präsident des Bundesverfassungsgerichts, Hans-Jürgen Papier, sieht die Justiz derzeit vor ihrer größten Bewährungsprobe. Die Grundrechte würden ausgehöhlt, die Executive fälle Entscheidungen, die ihr nicht zusteht, es käme zu massiven Freiheitsbeschränkungen, die juristisch nicht vertretbar sind."

https://www.epochtimes.de/politik/deutschland/hans-juergen-papier-die-grundrechte-sind-als-unverletzliche-und-unveraeusserliche-menschenrechte-des-einzelnen-verbuergt-a3465351.html

Freundliche Grüße von Astrid zum Felde

Vorsitzende AfD Fraktion SG Lühe

---------------------------------------------------------------------------------------------

Die drei Antworten auf meine E-Mail waren verblüffend bis evtl. justiziabel. So wurde behauptet, die Maskenverweigerer und Corona-Leugner seien der Grund dafür, dass wir die Pandemie nicht in den Griff bekommen und dass diese die Viren bewusst verbreiten. Ferner wurde der Samtgemeindebürgermeister gebeten, alle Sitzungsteilnehmer dringend zum Tragen der Masken aufzufordern.