Der Vorstand des AfD Kreisverbandes Stade

   Astrid zum Felde (Vorsitzende)

  • wohnt in Grünendeich (SG Lühe)
  • geboren 1963
  • verheiratet, 4 Kinder
  • Obstbäuerin, Software-Entwicklerin
  • Ich fühle mich von den etablierten Parteien schon lange nicht mehr vertreten, sie regieren am Volk vorbei und handeln nicht in dessen Interesse. Daher engagiere ich mich in der Alternative für Deutschland.
AZF Blau 200

   Jens Dammann (stellv. Vorsitzender)

  • wohnt in Jork-Königreich (Gem. Jork)
  • geboren 1951
  • verheiratet, ein Kind (erwachsener Sohn)
  • Beruf: Dipl.-Ing Nachrichtentechnik, Wirkungkreis Luftfahrt
  • 12 Jahre Ratsmitglied in der Gemeinde Jork
  • Ich möchte durch mein Engagement die schleichende Aushöhlung unserer Demokratie durch das EU-System in Brüssel und in Deutschland verhindern und den Bürgern (und dem Souverän) wieder mehr Rechte geben. Das Schweizer System der "direkten Demokratie" ist ein gutes Vorbild.
S Dammann

Lars Seemann (stellv. Vorsitzender)

  • wohnt in Apensen (SG Apensen)
  • geboren 1964
  • verheiratet, vier Kinder
  • Beruf: Polizeibeamter
  • politische Schwerpunkte: Innere und äußere Sicherheit als Kernaufgaben des Staates, Familienpolitik
  • Die AfD ist für mich der adäquate, parlamentarische Arm einer bürgerlichen Gesamtbewegung, welche die Dinge wieder vom Kopf auf die Füße stellen will. Wir stehen nicht links oder rechts von den Altparteien, sondern betrachten uns als ihre demokratische Gegenthese. Ein fundamentaler, politischer Richtungswechsel zurück zur Rechtsstaatlichkeit ist notwendig und nur mit der AfD erreichbar.
S Seemann

   Eleonore Günther (Schriftführerin)

  • wohnt in Stade
  • geboren 1967 in Sachsen, geschieden, 2 erwachsene Töchter, 1 Sohn
  • Beruf: Dipl.-Ing. für Verfahrenstechnik
  • Ich bin ein glühender Verfechter von Gerechtigkeit und Selbstbestimmung, nicht nur patriotisch, liberal und mit gesundem Menschenverstand ausgestattet. Daher lehne ich es natürlich ab, mir diktieren zu lassen, was ich zu denken habe, wen ich zu bekämpfen habe. Ich wähle meine Alternative selbst - und arbeite daran mit, unsere Heimat lebenswerter zu gestalten, die Werteordnung zu erhalten.
Eleonore Günther

   Peter Görlich (Schatzmeister)

  • wohnt in Buxtehude
  • geboren 1943
  • verheiratet, zwei Kinder, 5 Enkel
  • Betriebswirt/Rentner
  • Während meiner beruflichen Tätigkeit war ich in allen Bereichen des Rechnungswesens und des Controllings beschäftigt. Allgemein war ich politisch immer interessiert aber nie in einer Partei.
  • Ehrenamtlich war ich ca 10 Jahre Schatzmeister bei einem Verein mit ca. 25.000 Mitgliedern(DGHS, Deutsche Gesellschaft für Humanes Sterben).
  • Solange es die Gesundheit zulässt, möchte ich mich aktiv für die Ziele der AfD einsetzen.
Goerlich

   Dennis Detje (Beisitzer)

  • wohnt in Buxtehude
  • geboren 1978 in Stade
  • verheiratet, 1 Kind
  • Beruf Einzelhandelskaufmann
  • Im August 2013 bin ich der AfD beigetreten,da ich mich schon länger nicht mehr von den so genannten Volksparteien vertreten fühle. In Deutschland muss es eine Politik geben,die sich traut die Wahrheit zu sagen, anstatt nur an die eigenen Lobbyinteressen zu denken, wie es leider viele Berufspolitiker heute tun. Dabei verlieren sie jedes Gefühl für das Wohl des eigenen Volkes. Deswegen muss "der gesunde Menschenverstand" zurück in die Politik und dabei möchte ich mitwirken und mich aktiv beteiligen.
S Detje

   Robert Stammann (Beisitzer)

  • wohnt in Engelschoff-Neuland (SG Himmelpforten)
  • geboren 1975, verheiratet, zwei Kinder
  • Bio-Bauer, Dipl.-Ing. (FH) Maschinenbau, Hauptmann a.D.
  • Die Altparteien handeln nicht zum Wohle des Volkes. Sie betreiben die Politik der Lobbyisten und buhlen um Posten und Diäten. Die Menschen in unserem Lande müssen wieder das Vertrauen in die Politik zurückgewinnen.
Robert Stammann 

   Maik Julitz (Beisitzer)

  • wohnt in Buxtehude
  • geboren 1965 in Rostock
  • verheiratet, eine Tochter
  • Beruf: Dipl. Ing. Kunststofftechnik

  • Ich möchte, dass in diesem Land wieder Politik zum Wohle des deutschen Volkes praktiziert wird und gelebte Demokratie durch Meinungspluralität wieder pragmatische Lösungen sucht. Die Politik darf nicht länger durch ideologische Oktroyierung bestimmt werden.
S Julitz

   Jan Hensen (Beisitzer)

  • wohnt in Jork
  • geboren 1974 in Rendsburg
  • verheiratet, ein Kind
  • anerkannte Pflegeeltern
  • Beruf: Maschinenbaumechaniker, Berufskraftfahrer
  • Über 20 Jahre Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr

  • Politische Schwerpunkte:
    • Verkehr, Brandschutz, Bürgerbegehren / Bürgerentscheid, Kinder und Jugend

  • Warum AfD?:
    • Direkte Demokratie einführen, Prioritätenverschiebung korrigieren, soziale Gerechtigkeit, mehr Sicherheit im Straßenverkehr und Zahl der Verkehrstoten reduzieren, Lebensqualität erhöhen, Bauwerkschäden vermeiden, Bürgerbegehren/Bürgerentscheid nach Schweizer Vorbild.
    • DETAILLIERTE Vorstellung
S Hensen

   Matthias Alpers (Beisitzer)

  • wohnt in Ahlerstedt
  • geboren 1988 in Buxtehude, ledig
  • Beruf: Landwirt

  • Ich stehe für eine Politik der Nachhaltigkeit und des gesunden Menschenverstandes. Deshalb bekenne ich mich zu meiner Heimat, deren Traditionen und unseren von Generation zu Generation weitergegebenen Werten. Denn dafür lohnt es sich zu kämpfen.
Matthias Alpers