05.07.2017 Schwedische Untersuchung: Akkus in Elektroautos belasten das Klima

Selbst wenn man davon ausgeht, dass CO2 ein schädliches Gas ist und kein Spurengas, welches für das pflanzliche Wachstum unerlässlich ist, sind Zweifel an der Umweltfreundlichkeit eines Elektroautos angebracht. Denn bei der Herstellung der Batterien werden enorme Mengen an CO2 produziert. Neue Berechnungen zeigen, dass ein Fahrzeug mit fossilem Brennstoffantrieb über acht Jahre lang fahren kann, bis es die gleiche Umweltbelastung eines Teslas erreicht hat. Beim Nissan Leaf sind das lediglich knapp drei Jahre.

Siehe BEITRAG auf shz.de

"Ohne Elektroautos hätten wir weniger Abgase" (t-online.de)