Presseberichterstattung im Buxtehuder Tageblatt

Der Bericht im Buxtehuder Tageblatt über die Wahlkampfveranstaltung der AfD mit Stephan Brandner in Buxtehude ist, wie sollte es auch anders sein, eine Glanzleistung des lokalen Qualitätsjournalismus. Ja, das Tageblatt hat aus seiner bis heute nicht aufgearbeiteten nationalsozialistischen Vergangenheit konsequente Lehren gezogen. Jetzt wird im Sinne des Sozialismus berichtet, selbstverständlich nur der Wahrheit und der parteipolitischen Unabhängigkeit verpflichtet! Die Leser danken es seit Jahren – es werden immer weniger.
Wenn das Tageblatt schreibt, es waren 90 Zuhörer und 70 „Gegendemonstranten“, wirkt das natürlich aus Erfahrung sehr glaubhaft. Die AfD kommt zu anderen Ergebnissen. Irgendwer braucht da eine Nachschulung zu den Grundrechenarten.

Weiterlesen: 29.09.2022 Pressemitteilung zur Veranstaltung des AfD Kreisverbandes Stade in der Malerschule am...

Alternative(n) für Deutschland – mehr geht nicht

In der Malerschule Buxtehude fand am 23.09.22 eine Veranstaltung der Alternative für Deutschland des Kreisverbandes Stade statt.

Malerschule voller interessierter Bürger

Circa 120 Bürger fanden den Weg in die Malerschule und freuten sich auf klare Worte für eine kluge Politik für Deutschland.

Anreise mit sozialistischen Hindernisssen

Als Gast trat der Bundestagsabgeordnete und stellvertretende Bundesvorsitzende Stefan Brandner auf. Leider kam er verspätet an, da in Berlin passierte, was in der sozialistischen Hauptstadt immer wieder passiert – es funktionierte nichts! Diesmal war es ein defektes Stellwerk und somit fielen die Züge reihenweise aus.

Weiterlesen: 29.09.2022 Pressemitteilung zur Veranstaltung des AfD Kreisverbandes Stade in der Malerschule am...

Brandner

Stephan Brandner, MdB, stellv. Bundessprecher der AfD, war zu Gast in Buxtehude und hielt in der Malerschule in Buxtehude vor über 100 Zuhörern einen Vortrag zum Thema "Andere Meinung dazu und rechts bist Du". Am Beispiel des Thüringer Verfassungsschutzes und seines Vorsitzenden Stephan Kramer (s. Artikel im Tagesspiegel) erläuterte Herr Brandner, wie der Verfassungsschutz von der Regierung missbraucht wird, um unliebsame Parteien und Personen zu diskreditieren. Er stellte fest, dass jeglicher Extremismus in unserem Staat zu bekämpfen ist, allerdings die links-grüne Regierung den Fokus ausschließlich auf den Rechtsextremismus legt.

Beim Streifzug durch die politischen Themenfelder legte er dar, dass die AfD den anderen Parteien seit Jahren voraus ist und ihre Vorhersagen stets eingetroffen sind, sei es die aktuelle Inflation, verursacht durch eine verantwortungslose Geldpolitik, das Scheitern der Energiewende oder die katastrophalen Auswirkungen der Masseneinwanderung.


EisbaerFoto: Klever

Die Samtgemeinde Lühe hat kürzlich beschlossen, der Klimaschutzmanagerin einen unbefristeten Vertrag zu geben. Dieses ist nach unserer Ansicht überflüssig und eine Verschwendung von Steuergeldern. Im Rahmen eines Fachvortrages haben wir Fakten vorgelegt.

Dr. Herbert Klever, Dipl. Phys. und Chem.,

gab in der "Schönen Fernsicht" in Grünendeich

einen Überblick zu den Themen Temperaturentwicklung, CO2, Gletschersituation, Eisbärenpopulation, Meeresspiegelanstieg, etc.. Herr Dr. Klever hat im vergangenen Winter an einer Expeditionsfahrt durch die gesamte sibirische Region teilgenommen (11.500 km) und berichtete auch darüber kurz.

Ferner ging er auf die politischen Hintergründe der Energiewende und die wirtschaftlichen Folgen des Ausbaus der "Erneuerbaren Energien" ein.

Herr Dr. Klever, Dipl. Phys. und Chem., war zunächst 10 Jahre lang am Max-Planck-Institut tätig. Weitere Stationen seines Berufslebens: Der Schweizer Großkonzern BBC, die Deutsche Ges. für Wiederaufarbeitung von Kernbrennstoffen Hannover, EURATOM/Belgien, PreußenElektra/EON, Dozent im Bereich Verfahrenstechnik an der Hochschule Hannover, Forschungszentrum Leipzig.

Führender Klimaaktivist entschuldigt sich für Panikmache

Buchtipp: Unerwünschte Wahrheiten (Vahrenholt / Lüning)

Broschüre: Kann der Mensch das „Klima retten“?

Gesammelte Informationen zum Thema Klimawandel / Energiewende

Weiterlesen: 11.09.2020 Vortrag: "Der Klimakollaps fällt aus!"

Infolge der Ereignisse in Berlin zur Absage der Großdemo “QUERDENKEN” durch den Senat hat der AfD-Landesverband sich entschieden, alle Aktionen am Sa. 29.08. in Niedersachsen abzusagen und die Mitglieder aufgefordert, an der Großdemo in Berlin zum Erhalt unserer Grund- und Freiheitsrechte teilzunehmen. 

Ferner mobilisieren die Landwirte in ganz Deutschland für eine Großdemonstration in Koblenz an diesem Wochenende. Landwirtschaftsministerin Klöckner wird hier gemeinsam mit ihren EU-Amtskollegen über die Zukunft der Landwirtschaft in Deutschland beraten (s. HIER).

Aus diesen Gründen müssen wir leider die geplante Kundgebung “LANDWIRTSCHAFT OHNE ALTERNATIVE ???” in Stade verschieben.

 Das agrarpolitische Leitbild der AfD Bundestagsfraktion finden Sie HIER

Weiterlesen: VERSCHOBEN: Kundgebung LANDWIRTSCHAFT OHNE ALTERNATIVE ???