19.03.2020 ABGESAGT: Max Otte in Buxtehude bei der DES Niedersachsen zu Gast

OtteDie Veranstaltung fällt leider wegen des Corona-Virus aus, wird später nachgeholt!

Der Ökonom Max Otte ist  bei der

Desiderius-Erasmus-Stiftung Niedersachsen

in Buxtehude zu Gast

am 19.03.2020 um 19 Uhr

in der Halepaghen-Aula

Konopkastr. 5

Mit einer halben Million verkaufter Exemplare von „Der Crash kommt‟ gelang Max Otte eines der erfolgreichsten deutschen Wirtschaftsbücher überhaupt. Er prophezeite als Einziger schon 2006 die Finanzkrise von 2008/09.

13 Jahre später erscheint nun sein Nachfolgebuch: „Weltsystemcrash‟.

Die Risiken sind heute noch dramatischer geworden: Die weltweite Verschuldung ist auf dem höchsten Stand aller Zeiten. Der Niedergang der USA, der Aufstieg Chinas und die Ohnmacht Europas bedeuten fatale Konsequenzen für uns alle. Zunehmende Überwachung, Fake News und eine uneinige europäische Migrationspolitik spalten die Gesellschaften.

Nutzen Sie am 19.3.2020 die Gelegenheit, sich vom Wirtschaftsprofessor und Börsenexperten Prof. Dr. Max Otte die wirtschaftlichen Zusammenhänge erklären zu lassen.

Da die Plätze begrenzt sind, melden Sie sich bitte an:

https://intranet.erasmus-stiftung.de/anmelden/78/

Sehr geehrte Damen und Herren,
die Corona-Krise hat nun auch Buxtehude erreicht. Um niemanden einer potentiellen Gefährdung auszusetzen, sagen 
wir hiermit die Veranstaltung am Donnerstag, den 19.03.2020 mit Prof. Dr. Max Otte ab.
Sobald wir Klarheit über die Auswirkungen der Corona-Krise haben und Veranstaltungen wieder uneingeschränkt möglich sind, werden wir Ihnen einen neuen Termin mit Herrn Prof. Dr. Max Otte in Buxtehude aufgeben.
Mit den besten Wünschen für ein gemeinsames Durchstehen dieser Krise verbleiben wir
mit freundlichen Grüßen
Anke Lindszus
Vorsitzende Desiderius-Erasmus-Stiftung Niedersachsen e. V.


Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.