04.09.2022 Symptom oder Ursache bekämpfen?

Foto: pixabay

Kleine Steuersenkungen und Zuschüsse sollen es richten, so die Blockparteien von Die Linke, über Grüne, SPD, FDP und CDU. Wer die fossilen Brennstoffe seit einem Jahrzehnt verurteilt und die Finanzierung von Kraftwerkneubauten erschwert, der braucht sich nicht darüber zu wundern, dass mit der Zeit weniger neue Ölquellen erschlossen, weniger neue Kraftwerke erstellt und sogar weniger an der Verbesserung dieser Energiequelle geforscht wird.
Wer alle grundlastfähigen Energiequellen fast gleichzeitig abschafft und den größten Lieferanten der Zwischentechnik Erdgas (Russland) durch die Nichtinbetriebnahme von Nord-Stream 2 und die verzögerte Lieferung von Turbinen für Nord-Stream 1 behindert, der braucht sich über steigende Energiepreise nicht zu wundern.


Jetzt heißt es, die grün-sozialistische Ideologie über Bord zu werfen und mit Klugheit zu handeln:

Also Wiederaufnahme des Betriebes der im letzten Jahr stillgelegten Atomkraftwerke, Laufzeitverlängerung der zum Jahresende stillzulegenden Atomkraftwerke, Weiterbetrieb der Kohlekraftwerke, Öffnung von Nord-Stream 2 durch Erteilen der Betriebserlaubnis durch Deutschland und weg mit den unnötig hohen Steuern und Umlagen auf alle Energieträger.

Deutschland braucht eine leistungsfähige Industrie, die Industrie braucht günstige und sichere Energie, die Arbeitnehmer und ihre Familien brauchen bezahlbare und sichere Energie.

10% Inflation sind unsozial...
... aber selbst durch die Merkel-Scholz-Ära verschuldet!
Die Inflation hat zwei Gründe: Den Euro (Geld drucken ohne Ziel und Maß) und die Energiepolitik (Kampf gegen angebliche Klimaschädlinge).

Die Schweiz machte es besser und hat noch nicht einmal 4% Inflation, wo wir im Euroraum über 8% liegen.

Die Inflation ist somit auch die Folge einer über 10 Jahre verfehlten Energiepolitik. Damit steigen aber nicht nur die Energiepreise, sondern auch alle anderen Preise, da in jedem Produkt-Preis Energiekosten enthalten sind (und seien es nur die Transportkosten). Inflation, 10% sind aktuell im Gespräch (Börse vor 8 vom 15.08.22) nützt nur den Millionären, wir brauchen eine kluge Politik für Millionen von fleißigen Deutschen, von fleißigen Bürgern in Deutschland, dafür steht die AfD.

Wissenschaft schafft Wissen Vor kurzem hörten wir über die laut Mainstreammedien durch den Klimawandel durch hohe Temperaturen verursachten Waldbrände in Brandenburg und auch in Sachsen.

Nun gehen wir der Sache auf den Grund:
Holz brennt je nach Art ab 280 Grad von allein. Die Temperaturen konnten auf natürlichem Wege dieses Niveau aber bei weitem nicht erreichen.
Nun meldeten die Medien, dass Shisha-rauchende Iraker als Verursacher verdächtigt werden, denn sie sollen die glühenden Kohlen in das trockene Gras des Waldes entsorgt haben.
Der Glaube an den menschgemachten Klimawandel mag seelig machen, aber es ist immer gut der Sache auf den Grund zu gehen und die Fakten zu klären.

Die AfD steht für Fakten und freie Wissenschaft.

Ihr Arndt Zedef