31.03.2021 Bundesrechnungshof: Vernichtendes Zeugnis für "Energiewende"

Der Bundesrechnungshof bestätigt die Ansichten und Forderungen der AfD:

"Energie-Experten der EU empfehlen, die Kernenergie als "grüne Investition" einzustufen. Die Analysen hätten keine wissenschaftlich fundierten Belege dafür ergeben, dass die Atomenergie die menschliche Gesundheit oder die Umwelt stärker schädige als andere Technologien zur Stromerzeugung, betont der wissenschaftliche Dienst der EU."

Ferner wird die Energiewende massiv kritisiert und die zunehmende Gefahr von Blackouts sowie weiter steigende Strompreise moniert.

"Es bestehe die Gefahr, "dass die Energiewende in dieser Form den Wirtschaftsstandort Deutschland gefährdet, die finanzielle Tragkraft der letztverbrauchenden Unternehmen und Privathaushalte überfordert und damit letztlich die gesellschaftliche Akzeptanz aufs Spiel setzt..."

Siehe BEITRAG im Focus

Pressemitteilung von Alice Weidel

BERICHT des Bundesrechnungshofes