24.03.2021 Bis 98 Prozent falsch-positive Testergebnisse

"Mehr Tests sollen die schrittweise Öffnung Deutschlands ermöglichen, unklar bleibt hingegen die Interpretation der Testergebnisse. Eine Infografik des RKI erklärt, dass – je nach Prävalenz, dem Anteil tatsächlich Infizierter in der Bevölkerung, – lediglich zwei Prozent der positiven Ergebnisse richtig sind. 98 Prozent sind falsch-positiv und zwingen gesunde Menschen bis zur Bestätigung der Testergebnisse in Quarantäne."

Siehe BEITRAG bei epochtimes

Gesundheitsminister Spahn warnte schon im letzten Sommer vor exzessivem Testen (Youtube)