"Während die Welt sich seit 18 Monaten in einer Art Schockstarre befindet, beschleunigt sich im Hintergrund leise und unauffällig ein Prozess, der unser Leben stärker verändern wird als es irgendeine Krankheit jemals vermocht hätte: die Vierte industrielle Revolution. Die massenhafte Einführung von Arbeitsrobotern, der Einsatz von 3-D-Druckern und autonomen Fahrzeugen, die weltweite Nutzung der Künstlichen Intelligenz, das Fortschreiten von Nano- und Biotechnologie, neue Formen der Energiespeicherung und das Quantencomputing sind nur einige der Veränderungen, die auf uns zukommen. Vor allem das Internet der Dinge und selbstreplizierende Maschinen werden dafür sorgen, dass mehrere hundert Millionen Arbeitsplätze in der ganzen Welt wegfallen, ohne dass es für sie einen sinnvollen Ersatz gäbe. ..."

Siehe VORTRAG von Ernst Wolff auf Youtube


... des Herstellers Biontech, der beteiligten Behördenvertreter, der impfenden Ärzte, der beteiligten Arbeitgeber, Richter (insbesondere Familienrichter), Verfahrensbeistände, Eltern und anderer Beteiligter nach dem Arzneimittelgesetz (bedroht mit Freiheitsstrafe bis zu 10 Jahren)

durch die Herstellung, Verbreitung und Anwendung (Impfung) des Impfstoffs Comirnaty von Pfizer/Biontech.

Siehe HIER

Das Rechtsgutachten wurde erstellt durch Beate Bahner, Fachanwältin für Medizinrecht und Fachbuchautorin.

VIDEO von Beate Bahner - dringende Warnung vor Impfung der Kinder

Dringende Warnung des Erfinders der mRNA-Technologie auf corona-transition.org


"Der Erfinder der mRNA-Technologie, Dr. Robert Malone, warnt in einem kurzen Video vor unwiderrufbaren Schäden der Geninjektion bei Kindern. Malone hält klar fest, dass die Impfung für Kinder keinen Nutzen bringt. Und schliesst mit den Worten: «Ich empfehle Ihnen nachdrücklich, Widerstand zu leisten und für den Schutz Ihrer Kinder zu kämpfen.»

Siehe VIDEO und Beitrag auf corona-transition.org

Offener Brief der Initiative "Ärzte stehen auf" zum Thema Impfungen


KolumneFoto: pixabay

Helden braucht jedes Land zu jeder Zeit und wir haben sie seit über 1.200 Jahren. Karl der Große einte Westeuropa unter fränkischer Herrschaft und sicherte es gegen die Moslems in Spanien, die Wikinger in Skandinavien und die Awaren in Ungarn. Otto der Große schuf den Ritterstand, baute Burgen und einte die deutschen Stämme gegen die Ungarn (Schlacht auf dem Lechfeld).

Weiterlesen: 11.12.2021 Helden unserer deutschen Geschichte

KolumneFoto: pixabay

In den Mainstream-Medien und von den Altparteien hören wir immer wieder, dass nun auch noch die letzten Bürger unbedingt gegen Corona geimpft werden müssen. Hieß es nicht letztes Jahr, 60% immun durch die durchgemachte Krankheit oder durch eine Impfung reichen für eine Herden-Immunität?
Hieß es danach nicht, dass dieser Wert wegen der Mutanten zu niedrig sei, aber 80% ausreichen würden? Nun wird bei einer Impfquote von 80-85% gesagt, sie sei zu niedrig und es wird über Impfpflicht oder starke Einschränkungen für ungeimpfte Personen diskutiert im öffentlich-rechtlichen Rundfunk natürlich ohne einen Vertreter einer gegensätzlichen Meinung. Vielfalt der Meinungen sieht anders aus!

 Ihr Arndt Zedef