08.10.2020 Ulmer Münster zeigt Weihnachtskrippe ohne schwarzen König

Kann man sich nicht ausdenken:

"Der Kirchengemeinderat des Ulmer Münsters hat entschieden, dieses Jahr vor Weihnachten nicht wie üblich die Krippe mit den Heiligen Drei Königen aufzustellen. Damit wolle man den schwarzhäutigen König Melchior aus einer möglichen Rassismusdebatte nehmen, sagte der Ulmer evangelische Dekan Ernst-Wilhelm Gohl am Montag dem Evangelischen Pressedienst."

Siehe BEITRAG in der Jungen Freiheit