14.09.2019 Sozialpunkte - Sehnsucht nach dem Überwachungsstaat

"In China wird das Verhalten der Bürger bald digital erfasst und mit Sozialpunkten bewertet. Eine Umfrage in Deutschland zeigt, dass hierzulande ein solches Vorgehen mehrheitlich abgelehnt wird. Doch ein Teil der Befragten begrüßt ein solches System.

Pluspunkte für Einwohner, die Rechnungen pünktlich zahlen, wohltätige Arbeit leisten oder Blut spenden; Minuspunkte für diejenigen, die bei Rot über die Straße gehen, Steuern hinterziehen oder die Politik kritisieren. So soll das digitale Sozialpunktesystem funktionieren, das China im kommenden Jahr einführen will."

Siehe BEITRAG in der Süddeutschen Zeitung

 


Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.