10.05.2019 Parteispenden: Ende der Landschaftspflege

"Die Ankündigung der Daimler AG, künftig nicht mehr an politische Parteien zu spenden, hat die Parteienlandschaft schockiert. Thomas Bareiß (CDU), Parlamentarischer Staatssekretär im Bundeswirtschaftsministerium, nennt die Entscheidung „demokratiegefährdend“, CSU-Schatzmeister Thomas Bauer spricht in einem Interview von der „demokratischen Verpflichtung“ großer Firmen, ..."

Siehe BEITRAG in der Jungen Freiheit

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok