03.12.2015 Afghanistan - Gefahren der Entwicklungshilfe

Seit 2002 hat Afghanistan eine beispiellose Hilfe erhalten. Ungefähr 70 Staaten und internationale Organisationen sowie mehr als 10 000 private Hilfsorganisationen gewährten Afghanistan zur Bannung des internationalen Terrorismus eine Unterstützung in der Höhe von geschätzten 1,2 bis 1,4 Billionen Dollar. Die Geber wendeten damit in dieser Periode für 30 Millionen Menschen ungefähr die gleiche Summe auf, die sie für die gesamte Dritte Welt mit ihren derzeit 5,9 Milliarden Bewohnern an öffentlicher Entwicklungshilfe gewährt haben.

Man fragt sich, warum so viele Menschen aus Afghanistan nach Europa fliehen? - Das Geld ist in einer kleinen Schicht korrupter Eliten hängengeblieben, wie so oft.

Zum ARTIKEL in der NZZ

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.