01.12.2015 Ablehnen ist einfacher als Abschieben

Eine Studie vom April diesen Jahres kommt zu dem Ergebnis, dass 73 Prozent aller Asylsuchenden ohne jegliche Identitätspapiere hier ankommen. Eine Rückführung in das Heimatland bei Ablehnung eines Asylantrages bereitet daher entsprechende Probleme.

Zum ARTIKEL in der FAZ

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok