08.01.2021 AfD im Landtag: "Sofortige Rückkehr zum Regelbetrieb an Schulen und Kitas!"

Gruppe AfDPressemitteilung der Gruppe AfD im Landtag Niedersachsen

AfD Bildungsexperte Harm Rykena: „Herr Minister Tonne zeigt in seinem Bemühen kein Rückgrat. Die Infektionszahlen in Niedersachsen liegen deutlich unter dem Bundesdurchschnitt. Trotzdem verfügt er auf Druck von Frau Merkel eine Verschärfung der Maßnahmen auch im niedersächsischen Schulbetrieb - auf dem Rücken der Kinder.“
Die Coronamaßnahmen der Regierung bedeuten eine absolute Katastrophe für die Bildungschancen einer ganzen Schülergeneration. Bereits jetzt ist für die meisten ein ganzes Schuljahr verloren. Denn eines ist ganz klar: Die verlorenen Inhalte werden nicht wieder aufzuholen sein.


Besonders betroffen sind gerade die schwächsten. Insbesondere für Kinder aus ohnehin benachteiligten Verhältnissen ist das - neudeutsch - Homeschooling nicht durchführbar. Es fehlt an technischer Ausstattung und an Unterstützung durch die Familie. Homeschooling wird auf dem Rücken von Familien durchgeführt. Mütter müssen die Aufgaben von Lehrern übernehmen. Der nun veröffentlichte halbgare Kompromiss von Minister Tonne stellt keine Lösung dar. Auch das Wechselmodell kann regulären Unterricht nicht ersetzen und das Tragen von Masken im Unterricht ist eine Zumutung für Schüler und Lehrer.

Die AfD fordert daher eine sofortige Rückkehr zum Regelbetrieb an allen Schulformen und KITAS.

FACEBOOK-Seite der Gruppe AfD im Landtag Niedersachsen