06.02.2020 Die AfD feiert Ihren 7. Geburtstag

GEb AfD 7Es fing doch recht klein an am 6. Februar 2013 – heute vor genau sieben Jahren – in einer kleinen Kirche im hessischen Oberursel. Aber alle, die dabei waren wussten, dass sich hier etwas ganz einmaliges vollzieht: Die Gründung einer neuen Partei, die sich gleich vom ersten Tag an anschickte, dieses Land zum Besseren verändern zu wollen, ja verändern zu müssen.

Viele der damals noch wenigen Gründer hatten schon lange das Gefühl, dass es so wie bisher mit Deutschland nicht weitergehen kann. Die meisten wussten nur noch nicht, wie der fatale Kurs, auf den die Altparteien unsere Heimat geschickt hatten, geändert werden konnte.



Sie alle waren von der Politik Angela Merkels entsetzt. Die Kaltschnäuzigkeit mit der die Kanzlerin sich in der sogenannten „Euro-Rettung“ über all ihre Versprechen hinwegsetzte und hunderte Milliarden Steuergeld in marode griechische Banken pumpen ließ, schockte nicht nur die Gründer unserer Partei.

Als Merkel dann aber immer wieder von der „Alternativlosigkeit“ ihrer Politik sprach, war auch schnell der Name für die neue Partei gefunden. Denn nichts ist alternativlos, schon gar nicht das Verbrennen deutscher Steuermilliarden. So entschied man sich für den Namen „Alternative für Deutschland“.

Es folgte eine nie dagewesene Erfolgsgeschichte, die sich am besten mit ein paar Zahlen belegen lässt: Im März 2013 kamen, ebenfalls in Oberursel, schon 1000 Menschen, beim offiziellen Gründungsparteitag einen Monat später in Berlin hatten sich bereits an die 7000 Menschen der AfD angeschlossen.

In Windeseile wurden Landesverbände gegründet, die wiederum gründeten Kreis- und Stadtverbände. Schon kurz danach die erste Bundestagswahl, erste Kommunal- und Landtagswahlen. In Brandenburg, Sachsen und Thüringen zieht die AfD 2014 mit zweistelligen Ergebnissen in die Landtage ein. Heute ist unsere Partei in allen deutschen Landtagen die starke bürgerliche Opposition.

Die AfD ist die -inzwischen- einzige wirkliche Alternative für Deutschland als so nötiges Gegengewicht zu den Altparteien, die nur selten noch auf das eigene Volk, dafür umso mehr auf das eigene Wohlergehen, auf Posten, Pöstchen und satte Pfründe schauen. Das wird auch zukünftig den Niedergang der ehemaligen Volksparteien befördern und uns auch in den kommenden Jahren immer stärker machen - bis hin zur Regierungsverantwortung für unser Land. Denn das ist es, was die Gründer der AfD vor sieben Jahren kaum zu träumen wagten, was aber immer – damals eher vorsichtig formuliert – ihr Ziel war und unseres heute sein muss.

Wir laden Sie ein: Stoßen Sie heute zum Feierabend mit uns zusammen an. Auf sieben Jahre AfD. Wir freuen uns sehr, wenn Sie uns auch auf dem Rest unseres Weges begleiten.
(QUELLE)

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.